Blaue Holzbiene


Wenn einem in den letzten Jahren eine sehr große, pechschwarze "Hummel" im Garten über den Weg flog, war es womöglich gar keine, sondern die Blaue Holzbiene (Xyloxopa violacea). Man erkennt sie an den ebenfalls fast schwarzen Flügeln. Sie breitet sich immer mehr nach Norden aus und ist seit ca. zehn Jahren auch im Weserbergland anzutreffen.

Bisher haben wir die Holzbiene immer nur einzeln im Garten gesehen. Dieses Jahr, 2020, waren zum ersten Mal zwei Exemplare da.



Holzbiene am rosa Wiesen-Salbei (S. pratensis)
Holzbiene am rosa Wiesen-Salbei (S. pratensis)

Dieses Jahr, 2020, war die Holzbiene bereits im Mai unterwegs.
Dieses Jahr, 2020, war die Holzbiene bereits im Mai unterwegs.
Besonders häufig war sie am Wiesen-Salbei (Salvia pratensis) anzutreffen.
Besonders häufig war sie am Wiesen-Salbei (Salvia pratensis) anzutreffen.

Am Sommerflieder (Buddleja davidii)
Am Sommerflieder (Buddleja davidii)

Hier sitzt sie auf dem Sternkugel-Lauch (Allium christophii).
Hier sitzt sie auf dem Sternkugel-Lauch (Allium christophii).
An der Glockenblume wird die Biene "gebauchpinselt", d.h. der Pollen landet an ihrer Unterseite.
An der Glockenblume wird die Biene "gebauchpinselt", d.h. der Pollen landet an ihrer Unterseite.


Der Salbei - hier Muskatellersalbei (Salvia sclarea) - hat einen tollen Mechanismus zur Bestäubung! Er gehört zu den Lippenblütern. Die breite Unterlippe dient als Landeplatz für die bestäubenden Insekten, v.a. Hummeln, aber auch die Holzbiene. In der helmartigen Oberlippe sind die Staubbeutel und die Narbe versteckt.

Landet die Holzbiene auf der Blüte und versucht mit ihrem langen Rüssel an den Nektar am Grund der Blüte zu gelagen, löst ein Hebelmechanismus aus - ähnlich wie bei einem Schlagbaum


Wenn die Biene mit ihrem Kopf in die Blüte drückt, neigen sich die Staubbeutel aus der Oberlippe auf ihren Rücken - wie auf dem Fotos zu sehen - und pudern diesen mit Pollen ein. Besucht die Biene eine andere Blüte, kann sie diesen dort an der Narbe abstreifen. Wer Lust hat, kann es einmal selbst probieren, und z.B. mit einen Stift vorsichtig in eine Blüte drücken.


Diese hier ist schon ganz gelb von den Pollen.
Diese hier ist schon ganz gelb von den Pollen.

Auf dem Sommer-Flieder (Buddleja davidii).
Auf dem Sommer-Flieder (Buddleja davidii).
Am Muskateller-Salbei bekommt die Holzbiene den Pollen aufgedrückt.
Am Muskateller-Salbei bekommt die Holzbiene den Pollen aufgedrückt.


Weiter geht es auf